Formen der Bechämung

 

Scham und Beschämung im Umfeld der Pädagogik

  • Beschämungen in der Kindheit, Schule, Ausbildung, Hochschule werden verinnerlicht und in der eigenen Tätigkeit wiederholt.
  • Lehrer werden öffentlich demontiert
  • Politik: „faule Säcke, faule Hunde“
  • Medien:“Lehrerkollegien sind Auffangbecken für Studienversager, Ängstliche und Labile, Doofe, Faule und Kranke“
  • Folge: auch Schüler attackieren verbal & massiv Lehrer
  • Beschämungen durch Eltern ( abfälliges Reden, Intervenieren, Klagen, Einschüchtern)

  • Beschämung durch Kollegen

  • Beschämung durch Schulleitungen

  • u.v.m.

Folge:


Erschöpfung, Resignation, Burnout, PTS
Der Betroffene ist auf die einfachsten Überlebensmechanismen zurückgeworfen.