Irrtümer

Immer wieder werden bei der Mobbingintervention diesselben Fehler gemacht. Das Ergebnis: Es ändert sich nichts, Mobbing geht weiter - und häufiger Mobbing nimmt zu!

Wird der Mobbingfall registriert kommen immer diesselben Reaktionen

Als Lehrer

mit dem Täter reden
mit der Klasse redenden
den Fall mit der Klasse besprechen - das Opfer sitzt beschämt dabei!
der Schulleiter redet mit der Klasse.

Liebe Lehrer, vergessen Sie das, diese unsäglichen Diskussionen funktionieren nicht einmal bei Erwachsenen und erst recht nicht bei Kindern/Jugendlichen.

Ein Gespräch muss schon sein, mit einem klaren STOPP Signal und dann müssen Konsequenzen erfolgen.

 

Bei Mobbing funktionieren auch keine Streitschlichter oder Mediatoren. Beides sind gute Konfliktlösungs-Werkzeuge Mobbing ist anders und muss anders gelöst werden.

 

Die wichtigsten Irrtümer hier zum Download   und wenn Sie es genau wissen möchten -> siehe rechter Block!